Ihr Warenkorb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb
Kesselreinigung (mechanisch)

Kesselreinigung (mechanisch)

Mechanische Kesselreinigungsgeräte sind perfekt für kleinere Kessel, um starke Verschmutzungen aus (Flammen-)Rohren zu entfernen. Darüber hinaus ist es eine ausgezeichnete Ausrüstung für die regelmäßige Wartung von Kesseln. Auf diese Weise stellen Sie ein
Kesselreinigung (mechanisch)

Einführung Mechanische Kesselreinigung

Die mechanische Kesselreinigung ist besonders nützlich für kleinere Kesselanlagen zur regelmäßigen Wartung oder zur Entfernung starker Verschmutzungen. Da Sie die (Flammen-)Rohre des Kessels regelmäßig reinigen können, bleibt der Wirkungsgrad der Anlage optimal. Auf diese Weise vermeiden Sie unnötigen Energieverbrauch und Zeitaufwand.

Wie funktioniert das?

Die mechanische Wartung ist recht einfach und kann (fast) ohne Schulung durchgeführt werden. Nachfolgend finden Sie eine kurze Zusammenfassung, wie dieses Gerät anhand eines kleinen Schritt-für-Schritt-Plans funktioniert:

  1. Rohrreinigungsmaschine. Eine Rohrreinigungsmaschine treibt alles an. Wählen Sie also eine gute Maschine, die Wahl ist leicht zu unterscheiden. Sie können z.B. Maschinen auswählen, die mit Strom oder Druckluft betrieben werden. Darüber hinaus können Sie zwischen verschiedenen Motorleistungen und Drehzahlen wählen.
  2. Flexibler Schlauch. Sie benötigen einen flexiblen Schlauch, um die Verbindung zwischen der Maschine und dem Reinigungswerkzeug herzustellen. Sie schließen diese direkt an die Maschine an. Der innere Kern wird angetrieben und der Mantel bleibt konstant. So können Sie den Mantel während der Reinigung einfach halten. Es ist außerdem extra stark und hitzebeständig bis 140 Grad Celsius.
  3. Reinigungswerkzeuge. Reinigungswerkzeuge sind sehr wichtig, um eine effektive und nützliche Reinigung durchzuführen. Durch die Auswahl des richtigen Werkzeugs/der richtigen Werkzeuge stellen Sie sicher, dass die Kontamination schnell und effektiv entfernt wird. Dies erhöht die Reinigungsgeschwindigkeit und -wirkung, so dass jede Reinigung weniger Zeit in Anspruch nimmt.
  4. Absaugen. Mit einem guten Extraktionssystem sind Sie komplett. Verbinden Sie diese z.B. über ein GTC-DPA-Tool. Dies ermöglicht das Absaugen direkt während der Reinigung, wodurch sichergestellt wird, dass das Rohr sofort sauber gesaugt wird. Dies beschleunigt die Reinigung und wirkt besser für den Bediener, der dann viel weniger durch losen Schmutz, wie z.B. Ruß, gestört wird.

Persönliche Assistenz

Sie steigen nicht aus, oder? Dann nutzen Sie unsere Live-Experten im Chat unten rechts. Sie helfen Ihnen gerne bei der Auswahl eines Sets, das auf Ihren Präferenzen und Aktivitäten basiert.
Oder rufen Sie uns direkt über das Kontaktformular an.