Ihr Warenkorb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb
Mechanische Reinigung

Mechanische Reinigung

Die mechanische Reinigung ist unsere am häufigsten verwendete Rohrreinigungsmethode. Die Kombination aus Maschine, biegsamme Welle und Bürste wird häufig zur Reinigung kleinerer Bündel (>1000 Rohre) verwendet. Sehr beliebt in verschiedene Industrien.

Mechanische Reinigung von Rohrbündel-Wärmetauscher

Die mechanische Reinigung mit einem Bürstensystem ist eine der effektivsten Methoden zur Reinigung (kleinerer) Rohrbündel-Wärmetauscher. Damit meinen wir, das Innere der Rohre mit einer rotierenden Bürstentechnik zu reinigen. Das Konzept ist einfach: Eine Maschine treibt ein biegsamme Welle an, der dann eine Bürste dreht. Aufgrund der rotierenden Wirkung der Bürste entsteht eine kontinuierliche Reibung am Rohr und die Verschmutzung wird schnell abnehmen. In Kombination mit einer Wasserspülung wird die Verschmutzung auch sofort weggespült. Das Wasser wirkt auch als Kühlung für den Kern innerhalb die biegsamme Welle, so dass sich der Mantel nicht erwärmt.

Verwendung innerhalb der HKL (HVAC)

Die mechanische Reinigung von Rohrbündeln ist schnell, effektiv und sehr einfach durchzuführen. Infolgedessen wird die Methode als sehr benutzerfreundlich charakterisiert und die Leute können die Arbeit oft selbst ausführen. Die Technologie ist besonders interessant für folgende Systeme/Anlagen:

Denken Sie an Systeme namhafter Hersteller wie z.B.: Trane, York, Carrier, McQuay usw.

Anwendung und Verwendung

Grundsätzlich können alle Rohrreinigungssysteme ab einem Innendurchmesser von 7,0 Millimetern eingesetzt werden. Alles oben ist kein Problem. Bitte beachten Sie, dass für verschiedene Innendurchmesser weiteres Zubehör erforderlich ist. Dies liegt daran, dass verschiedene Durchmesser von Bürsten und Wellen verfügbar sind, um jeden Durchmesser Rohr reinigen zu können. Darüber hinaus ist es wichtig zu wählen, welche Art von Rohrreinigungsmaschine Sie verwenden, ob diese mit Luft oder Elektrizität betrieben wird usw. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den jeweiligen Kategorien.

  • Kann ab einem Rohrinnendurchmesser von 7,0 Millimetern verwendet werden.
  • Kann für jede Länge verwendet werden - das richtige Zubehör spielt eine wichtige Rolle
  • Bürsten in verschiedenen Materialien erhältlich, einschließlich; Nylon, Messing, Edelstahl usw.
  • Kann für jede Branche verwendet werden - verschiedene Arten von Rohrreinigungssystemen erhältlich.

Mit der mechanischen Bürstenmethode können Sie verschiedene Arten von Verunreinigungen entfernen. Im Allgemeinen liegt der Schwerpunkt eher auf leichter bis mittlerer Verschmutzung. Mit den richtigen Bürsten können aber auch stärkere Verschmutzungen entfernt werden. Einige Beispiele:

  • Schlick, schlamm und Sediment.
  • Biofilme, Schleim.
  • Calciumcarbonat.
  • Etc.

Unterstützung und Kundenservice

Haben Sie noch Fragen zur mechanischen Rohrreinigung? Bitte wenden Sie sich an unseren Kundendienst. Dort erhalten Sie maßgeschneiderte Beratung zu unserem Lieferprogramm.

 

 

Häufig gestellte Fragen

1. Was ist mechanische Rohrreinigung?
Die mechanische Reinigung von Rohren ist ganz einfach, Sie verwenden ein Rohrreinigungssystem mit flexibler Antriebswelle, um eine Bürste im Rohr zu drehen. Durch die Rotation der Bürste entsteht in den Rohren Reibung, wodurch sich die Verschmutzung löst. Anschließend können Sie die Verschmutzung mit einer Niederdruckwasserspülung entfernen. Sehen Sie sich dieses Video an, um weitere Informationen zu erhalten.Bekijk deze video voor meer informatie.

2. Für welche Art von Anlagen kann ich diese Reinigungstechnik anwenden?
Eine mechanische Rohrreinigung ist zum Beispiel möglich für: Kondensatoren, Kaltwassersätze, Verdampfer usw. Solange Sie Rohre innen reinigen müssen, können Sie diese Technik anwenden. Hier finden Sie eine vollständige Übersicht der Anlagen, die mit Goodway-Geräten gereinigt werden können.

3. Für welche Rohrdurchmesser kann ich diese Technik anwenden?
Mit den Standardbürsten reinigen Sie Rohre mit einem Innendurchmesser von 6,4 bis 25,4 Millimeter (1/4'' - 1''). Für die Reinigung größerer Rohrdurchmesser sind auch größere Bürsten erhältlich. Grundsätzlich bietet Goodway Benelux ein komplettes Sortiment an Zubehör, mit dem es möglich ist, bis zu 700 Millimeter Innendurchmesser zu reinigen.

4. Kann ich mit dieser Technik die Rohre beschädigen oder zerkratzen?
Dies ist nicht möglich, solange Sie die normalen Nylonbürsten verwenden. Bei härteren Metallen und/oder Schabwerkzeuge besteht Beschädigungsgefahr. Das ist immer anders, bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Experten.

5. Kann ich nur mit Wasser reinigen?
Während der Rotation der Bürsten fließt eine kleine Menge Wasser durch die Antriebswelle, dieses Wasser wird zum Kühlen des Kerns verwendet. Außerdem sorgt diese Wasserspülung dafür, dass die Verschmutzungen aus den Rohren entfernt werden. Manche Antriebssysteme können auch trocken eingesetzt werden, das heißt die Bürste dreht sich ohne Wasserspülung im Rohr. Es ist dann möglich, Rohre ohne Wasser zu reinigen. Dies ist häufig der Fall bei größeren Rohrdurchmessern ab 25,4 Millimeter (1'') von z. B. Flammrohrkesseln und Produktionsrohren.
Unsere Experten können Ihnen dabei weiterhelfen.

6. Was ist der Vorteil der mechanischen Reinigung?
Diese Technik verbraucht wenig Wasser und arbeitet mit niedrigem Druck, sodass sie im Vergleich zu anderen Techniken, wie z. B. Hochdruck, viel sicherer für den Bediener und die Anlage selbst ist.

7. Was ist der Nachteil der mechanischen Reinigung?
Wenn Sie viele Rohre reinigen müssen, kann die Reinigung ziemlich lange dauern. Denn jedes Rohr muss manuell gereinigt werden. Im Allgemeinen empfehlen wir für große Wärmetauscher die Verwendung der Projektilreinigungstechnik. Dies kann jedoch abweichen, bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Experten.contact op met onze experts.

8. Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?
Die mechanische Reinigung von Rohren wird seit einiger Zeit erfolgreich in verschiedenen Branchen eingesetzt, wie z. B.: Kraftwerke, Lebensmittelproduktion/-verarbeitung, Schifffahrt, Petrochemie und mehr. Die Kunden, die diese Reinigungstechnik verwenden, bestehen aus einer Mischung von ausführenden Parteien (Auftragnehmern) und Endkunden, die die Ausrüstung selbst verwenden, um ihre Installationen regelmäßig zu reinigen und zu warten.