Ihr Warenkorb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb
Biegsamme Wellen

Biegsamme Wellen

Für die Verbindung zwischen Maschine und Bürste werden Biegsamme Wellen benötigt. Außerdem kann Wasser durch den Mantel die Wellen geleitet werden. Dies sorgt nicht nur für die Kühlung des Kerns, sondern wirkt auch als Spüleffekt für die Kontamination.

Lesen Sie mehr
€254,00 exkl. MwSt.
€307,34 Inkl. MwSt.
€875,00 exkl. MwSt.
€1.058,75 Inkl. MwSt.
€354,00 exkl. MwSt.
€428,34 Inkl. MwSt.
€676,00 exkl. MwSt.
€817,96 Inkl. MwSt.

Häufig gestellte Fragen


1. Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Arten von Antriebswellen?
Es gibt 4 Arten von Antriebswellen, die Goodway Benelux verkauft. Nachfolgend finden Sie eine kurze Übersicht über jede Antriebswelle und wofür sie geeignet ist.

  • Standardblaue flexible Antriebswelle: Sie verwenden diese Art der Antriebswelle immer in Kombination mit einer Wasserspülung. Diese Antriebswelle erkennen Sie am blauen Außenmantel. Mit dieser Antriebswelle können Sie Wärmetauscherrohre ab 6,4 Millimeter reinigen.
  • Schwarze standard flexible Antriebswelle: Sie verwenden diese Antriebswelle immer trocken, also ohne Wasserspülung. Sie erkennen diese Antriebswelle an der schwarzen Außenmantel. Diese Antriebswelle können Sie für die Trockenreinigung von größeren Flammrohren, Produktionsrohren etc. ab 25,4 Millimeter verwenden. Diese Antriebswelle hält Temperaturen bis 149°C stand.
  • RAM-5 blaue flexible Antriebswelle: Diesen speziellen Antriebswellentyp verwenden Sie nur in Kombination mit einem RAM-5 Rohrreinigungssystem. Sie erkennen diese Antriebswelle am blauen Außenmantel mit einer zusätzlichen Schraubenfeder. Diese Antriebswelle können Sie zum Reinigen von Wärmetauscherrohren mit dem RAM-5-System verwenden.
  • Hochtemperaturflexible Antriebswelle: Diesen speziellen Antriebswelle verwenden Sie immer trocken, also ohne Wasserspülung. Sie erkennen diese Antriebswelle am silbernen (Edelstahl) Außenmantel. Diese Antriebswelle können Sie für die Trockenreinigung von größeren Flammrohren, Produktionsrohren etc. ab 25,4 Millimeter verwenden. Diese spezielle Antriebswelle wurde entwickelt, um Temperaturen bis zu 232° zu widerstehen.

2. Worauf ist bei der Auswahl der richtigen Antriebswelle zu achten?
Es gibt viele verschiedene Variationen von Antriebswellen, da jede Installation einen anderen Rohrinnendurchmesser und eine andere Rohrlänge hat. Sie müssen also darauf achten, dass die biegsame Antriebswelle für die Anwendung geeignet ist, für die Sie sie verwenden möchten. Beispiel: Bei einem Rohrinnendurchmesser von 15 Millimetern empfehlen wir eine blaue Antriebswelle GTC-703. Dieser hat einen Außendurchmesser von 13,0 Millimetern und passt daher gut in das Rohr. Bei einer Rohrlänge von 7,5 Metern empfehlen wir eine Länge von 10,7 Metern. Wählen Sie immer eine längere Antriebswelle als die Rohrlänge, da Sie auch den Abstand zwischen Maschine und Rohrplatte überbrücken müssen.

3. Haben Sie Tipps für die Verwendung dünnerer Antriebswellen?
Je dünner die flexible Antriebswelle, desto dünner der Kern. Ein dünnerer Kern kann einen geringeren Widerstand haben als ein dickerer Kern. Achten Sie daher genau darauf, welche Bürsten Sie mit dünnen Antriebswellen verbinden. Wenn die Bürste zu groß oder zu schwer ist, kann dies dazu führen, dass sich der Kern festfrisst und bricht. Versuchen Sie also immer, die richtige Antriebswelle mit der richtigen Bürstengröße für eine lange Lebensdauer zu kombinieren.

4. Wie wird eine (blaue) biegsame Antriebswelle gewartet?
Nach einer Reinigungsarbeit bleibt immer etwas Wasser im blauen Gehäuse. Wird dieses Wasser nicht entfernt, führt dies zu Korrosion und Oxidation des Stahlkerns. Dies führt letztendlich zu Wellen, die für den nächsten Einsatz nicht mehr verwendbar sind und/oder eine deutlich kürzere Gesamtlebensdauer aufweisen. In diesem Blog können Sie nachlesen, wie Sie die Antriebswellen (einfach) warten können.