Ihr Warenkorb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb
Miete

Miete

Das durchschießen von speziellen Projektile ist sehr interessant, wenn große Rohrbündel schnell und effektiv gereinigt werden müssen. Denken Sie an große Wärmetauscher mit 1000+ Rohren.

Lesen Sie mehr
€295,00 exkl. MwSt.
€356,95 Inkl. MwSt.
€950,00 exkl. MwSt.
€1.149,50 Inkl. MwSt.

Projektile Durchschießen - Mietlösungen

Das Durchschießen von Spezialprojektile bei niedrigem Druck wird zunehmend von Endkunden und/oder Auftragnehmern gewählt. Diese Methode ist sehr interessant, wenn große Rohrbündel schnell, effektiv und sicher gereinigt werden müssen. Denken Sie an große Wärmetauscher/Kühler mit 1000+ Rohren.

Hauptvorteile dieser Methoden

Diese Reinigungsmethode wird zunehmend gewählt, da sie enorme Vorteile gegenüber den ''traditionellen Reinigungsmethoden'' bietet. Die Hauptargumente dafür sind:

  • Geschwindigkeit. Die Zeitersparnis bei der Projektilreinigung ist enorm. Sie können Rohre unterschiedlicher Länge in Sekundenschnelle reinigen. Mit 2 Personen können Sie unter den richtigen Bedingungen ca. 1000 Rohre pro Stunde reinigen. Das ist schneller als jede andere Methode.
  • Kostenreduzierung. Projektile sind relativ billig und können wiederverwendet werden, daher sind die Kosten pro Reinigung viel geringer als z.B. bei Hochdruck.
  • Sicherheit. Projektile werden mit niedrigem Druck durchgeschossen. Dies ist nicht nur sicherer für die Bediener, sondern auch für die Anlage selbst. Die Rohre werden intern nicht mit hohen Drücken beaufschlagt, wie es bei der Hochdruckreinigung von +200 bar oder mehr der Fall ist.
  • Wasserverbrauch. Projektile schießen innerhalb von Sekunden durch die Rohren. Es wird also fast kein Wasser verbraucht, um ein Rohr zu reinigen. Vielleicht ein paar Liter pro Rohr, um es sauber zu spülen.

Einsatz der Reinigungstechnik

Das Durchschießen von Projektile wird in fast allen Industriezweigen eingesetzt. Im Laufe der Jahre haben immer mehr Branchen dies in ihre (un)geplanten Reinigungsaktivitäten aufgenommen. Denken Sie an:

  • Kraftwerke (nuklear und nicht-nuklear)
  • Petrochemie (Öl & Gas)
  • Maritim (an Bord großer Schiffe, z. B. Baggerarbeiten)
  • Abfallverarbeitungsanlagen

2 verschiedene Methoden verfügbar

GWB Mietlösungen bietet beide Methoden zur Vermietung an. Im Prinzip erfüllen beide Geräte die gleiche Aufgabe; sie schießen spezielle Projektile durch die Rohre eines Bündels. Es gibt jedoch einen großen Unterschied zwischen den beiden Methoden, mehr dazu weiter unten:

  • Methode 1 = Pneumatik (QS-300)

Der QS-300 ''Quickshot'' ist ein kompaktes Gerät, das auf der Basis von 90% Druckluft und 10% Wasser arbeitet. Der Antrieb erfolgt bei diesem Verfahren durch Druckluft. Das Wasser dient als zusätzliches Hilfsmittel, um die Verschmutzung aus dem Rohr zu spülen. Diese Methode ist sehr interessant, wenn die Bündel leichte Verschmutzungen wie Algen, Schlamm und Schlick hat. Eine härtere Verschmutzung ist ebenfalls möglich, aber nur bis zu einer bestimmten Grenze. 

Die Quickshots können einfach vor Ort in einem Koffer mitgenommen werden und sind innerhalb weniger Minuten einsatzbereit. Dies ist der größte Vorteil dieser Methode. Außerdem wird kein Strom benötigt, da der QS-300 nur mit Wasser und Druckluft arbeitet.

  • Methode 2 = Hydrostatisch (BFP-System)

Das BFP-System ist ein größeres System und speziell dafür ausgelegt, fast alle Arten von Verschmutzungen (mit Ausnahme von extrem harten Verschmutzungen) reinigen zu können. Dieses System basiert vollständig auf der kinetisch-hydrostatischen Technologie. Das bedeutet, dass das System ausschließlich mit Wasserdruck arbeitet. Mit 130 Litern pro Minute (die praktische Nutzung ist viel geringer) und +- 30 BAR können Sie alle Arten von Projektile durchschießen.

Der größte Vorteil dieser Methode ist, dass der Reinigungseffekt deutlich besser ist als beim QS-300, einfach weil mehr Wasser verwendet wird. Dies führt zu einem besseren Spüleffekt in der Rohr, wodurch diese oft maximal gereinigt wird. Das System ist größer und verwendet 380V Strom, was Sie berücksichtigen sollten. Auch dieses System benötigt eine ausreichende Wasserversorgung, um gut zu funktionieren. Eine gute Vorbereitung ist deswegen sehr wichtig.